Der Zauberer mit der seltsamen Sprache

Es war einmal ein Zauberer namens Raul.
Dieser Raul sprach eine sehr schwer zu verstehende Sprache.
Warum das bei ihm so war, wusste niemand. Ob Raul es selbst wusste, war auch nicht klar. Er sprach auf jeden Fall nie darüber. Verstehen konnte ihn nur sein Freund Mauer, der auch Zauberer war. Wenn Mauer ihn besuchte, dann klang Rauls Begrüssung etwa so: «Ollah Rerebuaz Reuam!»
Das verstand natürlich niemand, ausser eben sein Freund Mauer
«Hallo Zauberer Raul», sagte Mauer, «wie geht es denn so?»
«Znag tug. Dnu rid?»
«Auch ganz gut. Danke!»
Mauer setzte sich zu ihm an seinen Tisch vor seinem Haus.

Raul hatte Kaffee gemacht.
«Tslliw ud nenie Eeffak?»
«Gerne. Ich liebe Kaffee.»
Sie tranken schweigend.
Mauer hatte offensichtlich etwas auf dem Herzen.
«Äh, könnte ich aus deiner Kräutersammlung ein paar Kräuter haben?»

  • Instagram

© 2020 Buchkinder Basel | Impressum | erstellt mit Wix.com