Der Vogel & Der grosse Zauberer

Es war einmal ein Vogel und er war so alleine.
Weil er kein Zuhause und keine Eltern hatte.
Eines Tages fand er kein Futter mehr.  
So zog er los und suchte und suchte.
Doch er fand nichts.
Doch auf einmal sagte eine Stimme zu dem Vogel: «Was suchst du?»
Der Vogel erschrak und zitterte.
Er drehte sich um und da sah er einen Schmetterling.
Der Schmetterling sagte: «Was suchst du?»
Der Vogel sagte: «Mann, hast du mich erschreckt!»
Der Schmetterling fragte ungeduldig: «Ich hab dich gefragt, was du suchst.»
«Jaja nicht so ungeduldig. Also ich suche Futter», sagte der Vogel.
Der Schmetterling sagte: «Ach, das brauchst du nicht zu suchen.»
Der Vogel fragte: «Warum denn nicht?»
«Weil du einen Wunsch hast und ich glaube ich kenne ihn schon.»
Doch der Vogel unterbrach ihn: «Ich wünsche mir Futter!»

Es machte Zack! Und da war plötzlichganz viel Futter.
Der Vogel bedankte sich und dann ass er eine Tüte Mehl.

Und nachher war die Tüte wieder voll.
Der Vogel war sehr sehr glücklich.

  • Instagram

© 2020 Buchkinder Basel | Impressum | erstellt mit Wix.com